Lebensqualität im Zentrum

Die Verkehrstechnologien werden sich verändern. Darin stimme ich mit Alexander Müller überein. Er wirft dem Grossen Rat Populismus vor, wenn wir für Basel bis 2050 flächeneffizienten und klimafreundlichen Verkehr fordern. Dass das nicht von selber so wird, beweist die Tatsache, dass heute trotz E-Auto-Angebot und Klimaerhitzung noch immer zu viele übermotorisierte Geländeautos gekauft werden: Die Schweiz ist in Europa traurige Spitzenreiterin beim CO2-Ausstoss von Neuwagen.

„Lebensqualität im Zentrum“ weiterlesen

Verursacherprinzip beim Abfallirrsinn

Einzeln verpackte, geschälte Orangen. „Güetzi“-Päckli die ein Vielfaches des Volumens des essbaren Inhaltes haben. Einzeln verpackte Gurken… Es ist ist unglaublich, wie viel Verpackung wir oft mitkaufen müssen. Für die Entsorgung von Abfall im öffentlichen Raum – egal ob illegal entsorgt (Littering) oder korrekt in öffentliche Abfalleimer geworfen – enstehen dem Kanton Basel-Stadt Kosten in zweistelliger Millionenhöhe. Um einen Anreiz zu schaffen, die Abfallberge zu verringern, wollte ich mit einer Motion ein verursachergerechtes Prinzip einführen. Die Überweisung scheiterte ganz knapp.

„Verursacherprinzip beim Abfallirrsinn“ weiterlesen

Doch! Sie tragen Mitverantwortung!

Sehr geehrte Konzernleitungen der Grossverteiler

Hören Sie bitte endlich damit auf, falsche Bedürfnisse zu schaffen. Nein, es ist nicht die Nachfrage, die Sie dazu zwingt, Anfang April Erdbeeren aus Spanien und Heidelbeeren aus Marokko anzubieten – dazu im Laden noch als Blickfang an vorderster Stelle im Früchteregal. Nein, Sie müssen dies nicht tun. Sie schaffen damit nämlich erst die Nachfrage. Und das ist uncool und verantwortungslos.

„Doch! Sie tragen Mitverantwortung!“ weiterlesen