Mir gefällt die Idee des neuen Naturhistorischen Museums zusammen mit dem Staatsarchiv. Über den immensen Wert der zu bewahrenden Gegenstände und Exponate wurde schon viel gesagt. Wir können insbesondere nicht riskieren, dass unser «Gedächtnis» einfach kaputt geht.

Ganz abgesehen davon finde ich aber vor allem die Kombination der zwei Institutionen so bestechend: Was für eine wunderbare Idee, die Schwelle zum vermeintlich elitären Staatsarchiv durch die Nachbarschaft mit dem sehr populären Naturhistorischen Museum erheblich zu senken! Generationen von Menschen werden so einen viel direkteren Zugang zum Staatsarchiv bekommen – ganz einfach weil es so offen und einladend da ist, wo es alle immer wieder sehen. Und so wird es zu dem, was es eigentlich ist: Das Archiv, das uns allen gehört. Und der Standort im St. Johann, also in jenem Quartier, das sich aktuell so stark entwickelt, ist ebenfalls perfekt.

Ich stimme voller Vorfreude JA zu Museum und Archiv am 19. Mai.