Perfider Mechanismus

Es ist einer der richtig perfiden Handels-Mechanismen: Die Reichen pokern auf Lebensmittel, schaffen so künstliche Preisschwankungen – mit dem Resultat, dass wir hier weiterhin im Überfluss schwimmen und zu jeder Jahreszeit über die volle Lebensmittelauswahl verfügen. „Man“ kann es sich ja leisten. Die Kehrseite davon ist, dass die Nahrungsmittel dort, wo sie herkommen, von der Bevölkerung nicht mehr bezahlt werden können. Dort herrschen dann noch mehr Armut, Hunger und Not.
Wie können wir das in Ordnung finden?

„Perfider Mechanismus“ weiterlesen

Ich bin gern ein Gutmensch

Warum sollten ausgerechnet „Gutmenschen“ besonders gefährlich sein? Eine Entgegnung auf eine abstruse Unterstellung.

In einem Wochenkommentar schrieb der damalige bz-Chefredaktor Matthias Zehnder, dass es Gutmenschen brauche – z.B. um der Anti-Flüchtlingsstimmung entgegenzutreten.
Der Röschenzer Pfarrer Franz Sabo wusste daraufhin nichts besseres, als in einem Leserbrief zu entgegnen, dass die Gutmenschen gefährlich seien, da anfällig für Fanatismus. Das darf nicht unbeantwortet bleiben.

„Ich bin gern ein Gutmensch“ weiterlesen