Gedanken zum Jahresabschluss

Die Weihnachtstage verbrachte meine Familie in Isolation. Wir sind privilegiert, wir haben eine Wohnung, in der wir es zu fünft 10 Tage aushalten konnten. Wir hatten liebe Nachbar:innen, die uns mit allem Nötigen versorgten. Wir hatten genügend tolle Spiele, spannende Bücher, lustige Hörspiele und einen Filmvorrat zur Verfügung. Wir hatten (die meiste Zeit) Ferien und konnten es dadurch organisatorisch easy angehen lassen. Wir wären lieber gesund gewesen und hätten Weihnachten gefeiert, klar. Aber ich bin froh, war es so „ok“ machbar. Und dass wir alle mit nur einer mehr oder weniger schlimmen Grippe davon kamen. Wir hatten Glück. Und ich merke aber auch immer noch deutlich, dass ich wirklich krank war. Ohne Impfung wäre es sicher viel heftiger gewesen.
👉Lasst Euch impfen!👈
Die Isolationszeit gab mir auch Gelegenheit, nochmal aufs Jahr 2021 zurückzuschauen.

„Gedanken zum Jahresabschluss“ weiterlesen

Dass wir die nächsten Schritte machen, ist elementar

Die SP-Fraktion hat den Schlussbericht der Spezialkommission Klimaschutz diskutiert und festgestellt, dass er sehr moderat gehalten ist. Was hier vor uns liegt, ist keineswegs ein «links-grüner Traum» und schon gar kein «linker Irrsinn» – dafür ist es aber ein breit abgestützter Bericht mit ebenso breit abgestützten Vorstössen dazu.

Mein Fraktionsvotum in der Grossratsdebatte vom 16. Dezember.

„Dass wir die nächsten Schritte machen, ist elementar“ weiterlesen

Minderung von Hitzeinseln – sofort möglich

Wer an heissen Sommertagen auf einer asphaltierten Fläche unter der prallen Sonne zu Fuss oder mit dem Velo unterwegs ist, kennt das Gefühl, sich in einem Ofen aufzuhalten. In dicht bebauten Gebieten treten solche Hitzeinseln besonders häufig auf und gefährden die Gesundheit der Menschen. Als Massnahme gegen die Bildung solcher unangenehm erhitzter Orte sind „kühle“ Strassenbeläge eine einfache Massnahme. Die Erfahrungen damit sind gemacht – deshalb sollen sie sofort zum Einsatz kommen.

„Minderung von Hitzeinseln – sofort möglich“ weiterlesen

Zur Kampagne rund ums Betteln

Betteln verboten!

Die Konfrontation mit sichtbarer Armut hat die öffentliche Diskussion in Basel-Stadt im letzten Jahr fast genauso geprägt wie das Thema Covid. Nachdem das Bettelverbot per Volksentscheid aufgehoben worden war, kamen viele Bettelnde nach Basel. Die politische Rechte hat wiederholt und sehr gerne die SP dafür verantwortlich gemacht. Nun hat die bürgerliche Mehrheit des Grossen Rates wieder ein weitreichendes Verbot beschlossen. Ganz abgesehen von diesem Entscheid muss ich hier die zurückliegende Kampagne beim Namen nennen.

„Zur Kampagne rund ums Betteln“ weiterlesen